Inkasso

Verbesserte Liquidität und weniger Risiko durch Inkassomandate

Seit über 30 Jahren steht die ikw Inkasso für sachliche und seriöse Beitreibung offener Forderungen. Alle erforderlichen gerichtlichen Schritte wie auch Verhandlungen mit Schuldnern werden bei uns von erfahrenen Fachkräften durchgeführt. Bei der ikw Inkasso bieten wir Ihnen grundsätzlich zwei Möglichkeiten, wie Sie Ihre Liquidität sichern und den unternehmensinternen Aufwand mit offenen Forderungen minimieren können:

1. Inkassomandat

Die ikw Inkasso übernimmt für Sie das Inkassomandat und treibt in Ihrem Namen fällige Rechnungen inklusive Gebühren von Kunden ein. Sämtliche Stufen des Inkassoverfahrens liegen bei uns in kompetenten Händen:

  • Erstellen der ersten Inkassomahnung
  • Einleiten des gerichtlichen Mahnverfahrens
  • Betreuung von Ratenzahlungen
  • Mahnbescheid bis zur Erwirkung des Vollstreckungstitels
  • Adressrecherchen und Pflege von Schuldnerdaten
  • Zwangsvollstreckungsverfahren
  • Begleitung des Insolvenzverfahrens der Schuldner

Das Inkassorisiko verbleibt beim Inkassomandat bei Ihnen.

2. Factoring

Beim Factoring übernimmt ikw Inkasso für Sie auch das Inkassorisiko. Der Vorteil für Sie liegt klar auf der Hand: Sie erhalten sofortige Liquidität und können sich z.B. zusätzliche Erträge im Einkauf beschaffen, weil Sie Skonti und Sonderkonditionen nutzen können. Ob die offene Forderung im Nachgang beglichen wird und in welcher Höhe, ist allein das Risiko der ikw Inkasso. Auch beim Factoring können Sie Teile oder das ganze Portfolio an uns abgeben.